Back to Top

Unser Umgang mit Corona

 

Hygiene in Corona-Zeiten und ein wichtiger Zusatz zu den bestehenden
Teilnahmebedingungen, solange die Verordnungen gelten!


Meine Seminare basieren auf einem Grundvertrauen für alle Teilnehmer*Innen.
Nur so können sich alle entspannen, was Fragen der Gesundheit betrifft.

 

Mir ist es wichtig, dass dies nicht der Ort ist, um über die Richtigkeit von Lockdowns
oder Hygienebestimmungen in Zweifel zu ziehen. Und ich möchte den
Spielraum und die Zusage haben, wenn nötig persönliche Themen
anzusprechen, die im Rahmen des eigenen Humors auch Widerstand und
„Esel“ betreffen.

 

Daher bitte ich Dich folgende Punkte durchzulesen und dazu
Dein Einverständnis mit Deiner Unterschrift zu geben, bevor Du Dich
anmeldest:

• Eine Teilnahme ist nur mit keinerlei Infekt-Anzeichen bzw. wenn Ihr keinen
Kontakt zu covid19-infizierten Menschen hattet.

• Ihr kommt mit ausreichend sauberen Masken für den Verlauf des Abschnitts

• ... im Kurhaus mit eigenen Getränken und Proviant

• Die Regeln im jeweiligen Haus einhalten: Dazu gehören die
Grundhygieneregeln, die überall gelten:
– Haltet mindestens 1,50 Meter Abstand von den anderen – Hände regelmäßig
gründlich waschen und eine Maske tragen.

• Es wird regelmäßig gelüftet.

• Für den Fall, dass ein(e) TN*In eine Maske aus medizinisch vertretbaren
Gründen nicht verträgt und deshalb teilweise oder ganz darauf verzichten will,
braucht es die Vorlage eines ärztlichen Attests und einen negativen covid-Test.
Dies ist wichtig für die Gesundheit und Sicherheit der anderen TN*Innen.

 

Durchführung der Seminarabschnitte und finanzielle Regelungen im
Falle einer durch covid bedingten Absage seitens des Hotels.

• Die Seminarabschnitte finden im Normalfall als Präsenz-Seminare statt. Falls
dies durch Verordnungen der Bundesregierung und/oder der Landesregierung
nicht möglich ist, werden die Abschnitte online abgehalten oder – wenn
möglich durch Verschiebung oder Neuverteilung von fehlenden Tagen ersetzt.

• Nach Anmeldung werden aus covid-Gründen Seminargebühren nicht
zurückgezahlt, es sei denn die Gesamtjahresgruppe wird abgesagt.

• Falls ein Teilnehmer*In wegen covid19 nicht an einem Abschnitt teilnehmen
kann, bietet David Gilmore aus Kulanz eine Teilnahme an einem anderen
Seminar im Wert des Ausfalls. Falls der TN/der TN*In an einer online-Ersatz-
Veranstaltung aus technischen Gründen nicht teilnehmen kann, wird ebenfalls
ein entsprechenden Ersatz angeboten.

• Generell wenn das Seminarhotel oder die Veranstaltungsräume wegen
covid19 nicht öffnen darf, entstehen keine Kosten für TN*Innen. Ausfälle
wegen Bahnkosten müssen TN*Innen entsprechend mit der Bahn oder anderen
Betreibenden klären.