Back to Top

Humor ist mein Ernst

Kategorie
Aus- und Fortbildung
Datum
11. Dezember 2019 09:00 - 12. Dezember 2019 17:00
Veranstaltungsort
VIA NOVA Akademie - Schütterberg 19, 25524 Itzehoe
Telefon
+49 173 317 85 89
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Humor ist mehr, als eine angenehme Eigenschaft, die einen Menschen sympathisch macht. Wie schön wäre es, wir könnten mit einem kleinen Dreh der Situation die Schärfe nehmen und dem Gegenüber vielleicht sogar ein Lächeln entlocken. Es geht dabei darum, die Grundlage dafür zu schaffen, den eigenen Freiraum und Spielraum zu erweitern und sich aus den Verknotungen des Alltags immer mehr zu lösen. Je gelöster wir selbst sind, um so eher finden wir den Witz, der die Situation löst.

Humor ist ein komplexes Phänomen; auch, wenn er scheinbar einfach, gar selbstverständlich daher kommt. Wir lachen ja alle gerne. David Gilmore vermittelt spielerisch und erfrischend den humorvollen Umgang mit dem »Theater des Alltags« als „Lösungsmittel“.

Insbesondere Menschen, die beruflich andere begleiten oder beraten, u.a. in pädagogischen, sozialpädagogischen, medizinischen oder psychiatrischen Arbeitsfeldern, können effektiv von dieser Form des deseskalierenden Umgangs profitieren.

 

Gilmore versteht Humor als die Fähigkeit, im Dialog

  • den freien Raum in sich und in der Situation zu finden
    sich dadurch aus dem Aktion-Reaktion-Zyklus, in dem sich beide befindend, trotz der Hitze des Augenblicks, heraus zu lösen
    die konkreten und verborgenen Wünsche, Werte und Denkmuster beider Seiten zu erkennen
    Punkte der Gemeinsamkeit, als Grundlage kleiner Spielzüge zu nutzen und behutsam zu überzeichnen
    dabei die eigenen Grenzen, Werte und die eigene Würde nie außer Acht zu lassen
    den eigenen Spielraum und die eigene Spielfähigkeit stimmlich, emotional, körperlich und sprachlich zu erweitern
    die Dinge auf den Kopf stellen, um einen frischen, frechen Blick zu bekommen, und sich selbst dabei treu zu bleiben
    zwischen aggressivem und heilsamem Humor zu unterscheiden

Im Workshop stärken Sie aktiv Ihren eigenen Ausdruck und ergänzen Ihre individuellen kommunikativen Fähigkeiten. Sie werden die Sprache des Körpers und die Wirkung der Stimme in Bezug auf Humor und dessen Wirkung besser verstehen und die eigene Intention und Position noch besser einschätzen können. Stress ist auch nur ein Gedanke, Humor ist eine Lebensweise.

Verlauf und Inhalte:

  • Dynamik des Humors und Unterschied zwischen aggressivem und heilsamem Humor
    Verständnis des Menschen in Bezug auf Humor und dessen Wirkung
    Wann ist es klug, forsch zu sein, wann nicht? Die eigene Intention klären und die eigene Position richtig einschätzen
    Sprache des Körpers und die Wirkung der Stimme
    Dinge frisch und frech auf den Kopf stellen, um dann wahrhaftig und grundsätzlich zu handeln
    sich treu bleiben
    Mitschwingen, Reagieren oder „es sein lassen“? –Umgang mit der Dynamik des „Esels“
    Auflösen des „stabilen Scheiterns“ – Umgang mit Teufelskreisen

Dabei unterstützen folgende Elemente:

Die Spielfreude des Clowns…

hilft, den inneren, lebendigen und kommunikativen Spielraum (wieder) zu entdecken…

Die Perspektive des Narren…

hilft, manches anders zu sehen und anders zu reagieren, frisch und frech Dinge auf den Kopf zu stelle ...

Das angewandte Theater

Körperwahrnehmung und bewusster Körperausdruck
Bühne als Spiegel der Wirklichkeit
Umgang mit eigenen und andern „Eseln“
Ressourcen und Freiraum im „Theater des Alltags“
Inszenierte Hindernisse und lösende Komik, Förderung kreativer Prozesse

Zielgruppe:

Menschen in sozialen und pädagogischen Berufen u.ä.

 

Workshop: 11. und 12. Dezember 2019
jeweils 9.00 – ca. 17.00 Uhr

 

Preis: 250,00 €
Im Preis sind Seminarunterlagen, Kaffee, kalte
Getränke, Obst und Gebäck enthalten.

 
 

Alle Daten

  • Von 11. Dezember 2019 09:00 bis 12. Dezember 2019 17:00