Die heilsame Wirkung des Humors

 

Es ist keine Frage mehr, dass Humor und die Kraft des Lachens im weitesten Sinne heilsam wirken, nicht zuletzt wenn sie aus Empathie und Mitgefühl entstehen.

David Gilmores Werdegang zum Clown und Narr ist durch einen persönlichen Prozess gekennzeichnet, der immer kreative Mittel und therapeutische Werkzeuge zusammen gebracht hat. Kreative Prozesse können therapeutische Wiirkung haben - therapeutische Mittel können Kreativität fördern. können.

1983-1999 war er in der Psychiatrie im Kreiskrankenhaus Freudenstadt (Schwarzwald) tätig, wie auch in zwei psychosomatischen Kliniken der Umgebung (Klinik Reinerzau und Klinik Bad Herrenalb) sieben bzw. 3 Jahre.als Clown, Narr und Theatertherapeut.. Seit dieser Zeit bietet er nicht nur persönlch geprägte kreative Prozesse durch Humor und die Kraft des Lachens als kontinuierliche Erfahrung in der Grundausbildung zum Clown und Narr als Spieler, Lehrer und Heiler. Er begeleitet auch Teams im sozialpädagogischen und pflegerischen Bereich wie auch Klinikpersonal. Er iniziierte und leitete andert Jahre ein Projekt für Clowns im Altersheim in der Schweiz und unterstützt immer wieder Klinikclowns bei ihrer Arbeit.

Alle seine Seminare haben sehr persönliche Komponenten. Besonders aber sind folgende Seminare als persönliche Unterstützung, das Lachen (wieder) zu finden:

 

Die Kraft des Lachens - Wie das Lachen ins Herz kommt: Das natürliche Lachen wiedergewinnen

Der verlorene Sohn - Die verlorene Tochter: Auf den Weg, sich aus übernommenden Mustern zu lösen