Ethikrichtlinien und Verhaltenskodex von Moving Stages

 

Projekte und Vorhaben von Moving Stages® vertreten die folgende Grundwerte, auf denen die Arbeit von David Gilmore beruht:

 

  1. Wandel braucht einen vorurteilsfreien Raum zur Erforschung der eigenenPotentiale und auch deren Hindernisse. Lächerlichmachen und Beschämen sind Formen einer einschränkenden gesellschaftlicher Kontrolle und werden nicht toleriert.
  2. Jeder Mensch ist einzigartig und will grundsätzlich seine Kraft in die Gesellschaft einbringen. Das ist ein wesentlicher Teil persönlicher Erfüllung und persönlichen Lebenssinns. Jeder Mensch ist in seiner Einzigartigkeit und in seinen Rechten zu respektieren.
  3. Die erstrebte Grundhaltung ist eine Antriebskraft, die dem Leben verpflichtet ist. Diese Haltung und ein solcher Mensch nenne ich „die Null“.
  4. Das freie Lachen ist Ausdruck von politischer Freiheit im Gegensatz zu diktatorischen Zwangsformen und aus Angst betriebener Anpassung. Die Fähigkeit zu Lachen sichert letzten Endes Toleranz und Menschlichkeit, auch in persönlich schwierigen oder in politisch bedrohlichen Situationen. Diese Fähigkeit wird von allen Mitgliedern nach Innen und nach Außen angestrebt.
  5. Der „Narr“, wie ich ihn verstehe, handelt von einer Position der „Null“ nach allgemein gültigen Gesetzen. Dadurch steht er oft im Gegensatz zu bestehenden sozialen und Umgangsformen. Er ist aber in seiner Absicht ein Katalysator und Mittler über alle Ängste und Vorurteile im gesellschaftlichen Leben. Somit erfüllt er eine Reglerfunktion mit friedlichen Mitteln innerhalb und nicht außerhalb einer Gesellschaft. Alle Mitglieder von Moving Stages® bemühen sich um diese Fähigkeit.
  6. Clowns und Narren sind nur eine Form der Null-Haltung. Jede finde seine eigene Form und Anwendung. Es wird ihnen nicht vorgeschrieben, wie er auszusehen hat, nur dass er/sie im Sinne o.g. Punkte bei der Begegnung mit Menschen, bei Auftritten und bei anderen Diensten handelt.
  7. Sie beachten alle Regeln und Gesetze der Institutionen, in denen sie Auftritte durchführen oder an Veranstaltungen beteiligt sind.
  8. Bei Kritik oder Unstimmigkeiten bemühen sie sich um Klärung und Offenheit und nicht um Streit. Sie sind konfliktfähig und verschweigen ihre Absichten nicht.