Der Narr als Trainer – Präsentation und Erlebnisabend

 

David Gilmore will an diesem Abend die Fähigkeiten der Null erläutern demonstrieren und zur aktiven Teilnahme anregen:

  • Der Narr hat den Mut, seinem Herzen nach energetischen Gesetzmäßigkeiten zu folgen.
  • Für Wahrhaftigkeit ist er bereit, etwas zu riskieren – einen Narrensprung zu wagen. Das macht ihn zu einer „Null“.
  • Die Fähigkeit zur „Null“ ist die Grundlage des Humors und des nachhaltigen Wandels.
  • Sie ist entscheidend in allen Formen des Lernens, des kreativen Handelns und daher auch des Trainings.

David Gilmore verbindet Spiel, Bühne und die Umsetzung in den Alltag miteinander und zeigt die Wirksamkeit der „Null“ für

  • Den kreativen Spiel- und Freiraum
  • Die persönliche Lebensfreude, Energie und Motivation
  • Den Umgang mit Gegensätzen und das Werkzeug des Clowns
  • Den wohlwollenden Humor
  • Die Verbindung zwischen Kommunikation und Körpersprache
  • Die bewusste Selbstführung – Anti-Burnout
  • Den Umgang mit Werten und Wertigkeiten
  • Spiel und Lebenslüge
  • Die Bühne als 2. Realität - und die Kreation unserer Wirklichkeit.
  • Den Umgang mit dem „Esel“ und der Umgang mit Hindernissen und Störungen.
  • Die Fähigkeit, sich zu lösen

Beispiele:

  • Hotel Grindelwald Hotelpersonal Dez. 2005
  • Humor im Beruf April 2005-Dez. 2008, Seminarreihe perspectiva GmbH Basel
  • Humor im Beruf März 2009 Osterberg, Bad Malente,
  • Kochbar Berlin – Trainernetzwerk November 2010

 

 > KONTAKTFORMULAR