Ausbildung

Im Wesentlichen hat die Praxis selbst David Gilmore am meisten geprägt:

Sein Lebensweg und das Tagebuch, das er seit 1967 führt sowie die Selbstbeobachtung, die er in Seminarformen und in Inhalte umgesetzt hat.

Auch sammelte er zahlreiche Erfahrungen in Tanz- und Theaterimprovisation, in körperorientierten Therapieformen, als Soloclown und als Seminarleiter.

Zusätzlich zu seinem Universitätsabschluß und Übersetzerprüfung absolvierte David Gilmore eine Clownausbildung bei J. Galli und ist Lehrer im Quadrinity Prozess.

Er gründete und leitete ein eigenes Kindertheater und verschiedene Organisationen, um sich selbst einen Rahmen für die eigene Entwicklung und Tätigkeit zu schaffen.

Seit seiner Berliner Zeit 1972-1980 hat er immer wieder Lehrer und Lehrerinnen gefunden, die ihn nicht nur therapeutisch oder künstlerisch begleitet haben, sondern mit ihrem Menschsein.

 

Hier ein Überblick über seine Ausbildungen

Die "Radikalen Psychiater" bei Claude Steiner (Transaktionsanalyse, Eric Berne), San Francisco (1979-1982)*       

John Lefan; Byron Brown und Ernie Adams von Mangrove Dance Company Kontaktimprovisation), San Francisco (1982) und in Stäfa,Schweiz (1984)

klassische Mime bei Bert und Sophie Houle (1982)

San Francisco Mime Troupe    

Asian Theatre, San Francisco (1982) (Theatre Games)

Praktikum bei „Teens `n Theater“, San Francisco, Theaterimprov für Straßenkinder in Schulen 1982

Keriac (Kontaktimprovisation, New Dance und Anna Halprin Movement Ritual), San Francisco, Stuttgart (1982-1986); Management von Keriac 1983-1986

Carlos Trafic Intensivwoche, LandestheaterTübingen(1983)

Ausbildung bei Johannes Galli, Clown Freiburg (1983-1988) in Clown, Körpersprache & Kommunikation

Robert (Sundar) Dreyfus (1986-1988), Schweibenalp, Brienz (Rebirthing & Spirituelles Heilen) mit Bruce Davies 

Lebensschule, Martin Kremer, Jochen & Christiane Windhausen, Marlene Genter: Die Lebensschule Quadrinity, Düsseldorf (seit 1989) Quadrinity & Phönix Prozeß und Quadrinity-Ausbildung

Brigitte Bilek (1996-98) Avatar, Meditation & Wahrnehmung im Alltag

Richard Baker Roshi & Martin Kremer (seit 1996) Zen-Meditation

1998-2008 Sundance Medicine, Sonnentanz und schamanistische Seminare

Monatliche Supervision bei Jakob Fuhrmann, Psychotherapeut und Supervisor in München (1998-2010)

* Die Radikalen Psychiater, gegründet um 1970 u.a. durch Claude Steiner, Schüler von Eric Berne – Transaktionsanalyse - die die Entfremdung der Menschen als Ergebnis von Gewalt, Vernebelung der Spuren durch Verwirrung und Isolation erklärt und die Lösung in menschlichem Kontakt, Entwirrung der Ursachen von Gewalt und der Ausdruck der unterdrückten Gefühle gesehen und ermutigt haben. Gewalt und Unterdrückung fängt dort an, wo das Kind in seiner Unschuld und Unmittelbarkeit nicht gesehen wird und wo es zum Verrat an sich selbst verführt wird).